Saftfasten: Meine Verbesserungen, meine 5 wichtigsten Learnings, meine 5 Ziele

Smoothiemix

Nun ist meine 15-tägige Saftfasten-Kur mit einer 3-tägigen Aufbauphase vorbei. Diese Verbesserungen konnte ich dadurch erreichen: Weiterlesen

16.-18. Fastentag/Aufbautage

Apfel

Nachdem am 15. Tag das geplante Fastenbrechen nicht so wirklich schlüssig war, war  es am 16. Fastentag  umso mehr. Ich habe mich auf meinen Apfel sehr gefreut. Vormittags habe ich mir noch eine Portion Giersch gepflückt und dann mittags beides zusammen genossen. Sehr lecker, auch gerade die Kombi von Wildgrün und Obst. Der Vorteil ist, dass man auch wirklich gut kauen muss, Weiterlesen

13. – 15. Fastentag

Smoothie18

An meinem 13. Fastentag habe ich mich auf die anstehende und abschließende Leber- und Gallenblasenreinigung vorbereitet. Für alle, die eine Anleitung und Hintergrund-informationen suchen, werden hier bei Florian Sauer fündig. Er erklärt die Methode in diesem Video recht ausführlich, so dass man sie zu Hause nachmachen kann, wenn man das denn will. Weiterlesen

10. -12. Fastentag

Smoothie15

An meinem 10. Fastentag  ging es mir richtig gut. Ich hätte Bäume ausreißen können, d.h. ich war voll in meiner Kraft. Ein schönes Gefühl.  Ich hatte das Gefühl, dass mein Körper richtig gut funktioniert. Das ist bei mir leider nicht immer der Fall, deswegen habe ich es so richtig genossen. Vormittags hatte ich nur Wasser und Tee getrunken und mir fehlte einfach nichts.

Was mir heute erst so richtig bewusst geworden ist, dass ich natürlich auch abgenommen habe Weiterlesen

6.-9. Fastentag

Smoothie12

Soo, hier nun wieder eine kleine Bestandsaufnahme der letzten Tage. Meine Säfte schmecken mir immer noch und der Fastenalltag hat sich völlig eingespielt. Am Wochenende war ziemlich viel los. Auch wenn ich mehr oder weniger von der Familie „befreit“ war und ich recht viel Zeit für mich hatte, standen einige Termine auf dem Zettel, die auch wieder einige Erkenntnisse mit sich gebracht haben. Weiterlesen

4. und 5. Fastentag

Smoothie10.jpg

Gestern an meinem 4. Fastentag habe ich mal wieder mein Standardprogramm durchgezogen:

Zungenschaben, Bürstenmassage, Wechseldusche, Einlauf, Zitronenwasser, Saftpressen, Mittagsschlaf, Leberwickel, Spaziergang, Yoga, Heilerde trinken, Schlafen plus etwas Arbeit und Familie. Also Langeweile kommt beim Fasten ja nicht auf… Weiterlesen

2. und 3. Fastentag

smoothie_rotebeeteGestern stand ganz im Zeichen der Darmentleerung. Ich habe mich das erste Mal dazu entschieden, mit Cassia Fistula den Darm zu reinigen, weil es schonender ist als Glaubersalz o.ä. Cassia Fistula, auch Indischer Goldregen, ist eine uralte Heilfrucht, die wie eine dunkle Schote aussieht. In der Schote befinden sich Plättchen mit einem kleinen Kern. Die Plättchen können gelutscht werden oder in Wasser eingeweicht werden. Die Melasse löst sich von den Plättchen und das Wasser kann dann getrunken werden. Eine genauere Anleitung von Florian Sauer findest Du HIER. Weiterlesen