WIR FRESSEN UNS ZU TODE von Galina Schatalova – die Hygiene der Ernährung

Wirfressen

Im Urlaub habe ich ein für mich sehr spannendes Buch gelesen. Es handelt sich um das Buch „Wir fressen uns zu Tode“ von Galina Schatalova – eine russische Ärztin, die Chirurgin und Wissenschaftlerin war. Inzwischen ist sie 2011 mit 95 Jahren (angeblich durch einen Treppensturz) gestorben.

Das Buch ist bereits 1996 erschienen. Sie vertritt ein ziemlich umfassendes Gesundheitskonzept, bei dem neben der Nahrung, die möglichst ursprünglich und deutlich reduziert sein sollte, auch Bereiche wie die Atmung, Bewegung und Abhärtung berücksichtigt werden.

Doch noch vor diesen physischen Gesichtspunkten sieht sie die geistige und psychische Komponente, die bei der Gesundung eine wichtige Rolle spielt.

An dieser Stelle will ich gar nicht weiter auf den kompletten Inhalt eingehen, der wirklich lesenswert ist. Vielmehr möchte ich ein Kapitel mit Euch teilen, das für mich nochmal so einen besonderen Aha-Effekt hatte. Es ist das allerletzte Kapitel und die Überschrift lautet:

Die Hygiene der Ernährung. Weiterlesen

Achtsam essen

yam-2006312_1280.jpg

Ich finde es immer wieder spannend, dass scheinbar gleiche Handlungen doch so unterschiedlich sein können und völlig andere Wirkungsweisen haben. Diese Tatsache finde ich besonders interessant im Zusammenhang mit unserem Essen. Ich kann nebenbei einen Apfel essen ohne daraus große Zufriedenheit oder Sättigung zu erhalten. Und dann kann ich einen Apfel mit voller Aufmerksamkeit essen und er nährt mich optimal auf körperlicher, geistiger, energetischer und emotionaler Ebene. Das Schlüsselwort heißt Weiterlesen

Heue könnte ich ALLES in mich reinstopfen!

saje-1228386_1280

Kennst du das? Du hast so einen richtigen Jieper auf irgendetwas zu essen, vielleicht auf was Süßes, vielleicht auf was Herzhaftes, vielleicht weißt du auch gar nicht so richtig, worauf du  Appetit hast, du willst dich einfach nur füllen. Der Hunger ist längst gestillt, aber es muss trotzdem noch mehr sein. Früher oder später beginnt der Kampf mit dem schlechten Gewissen, eigentlich sollte man nicht, man will aber trotzdem und oft tut man auch trotzdem. Weiterlesen