Rohköstliches Taboulé

 

Taboule

Ich liebe Taboulé in meiner eigenen Version mit Quinoa. Da er aber ja gekocht ist, ist es zwar köstlich, aber nicht rohköstlich. Darum habe ich den Quinoa jetzt einfach mal gegen Blumenkohl ausgetauscht und was soll ich sagen? Test bestanden.

Zutaten für eine hungrige Person:

300 g Blumenkohl

10 cm Gurke

15 Cocktailtomaten

½ Paprika

1 Frühlingszwiebel

5 EL gehackte (TK-)Petersilie

3 EL Olivenöl

1 EL Nama-Tamari

Salz

Pfeffer

Den Blumenkohl in der Küchenmaschine mit dem S-Messer zerkleinern bis er körnig ist. Das funktioniert auch mit der Impulstaste vom Hochleistungsmixer. Dazu am besten immer nur ein Röschen zur Zeit in den Mixer geben und mit der Impulstaste zerkleinern. Zwischendurch den Behälter mal leeren, damit der Blumenkohl nicht zu einem Brei wird. Alternativ mit dem Küchenmesser ganz fein schneiden. Gib den Blumenkohl in eine Schüssel und füge dann die kleingeschnittene Gurke, die halbierten Cocktailtomaten, die gewürfelte Paprika, die in Ringe geschnittene Frühlingszwiebel sowie die gehackte Petersilie hinzu.

Verrühre das Öl und das Nama-Tamari  und schmecke es mit Salz und Pfeffer ab. Gib es über die Salatzutaten und mische alles gut durch. Gerne noch eine halbe Stunde durchziehen lassen. Guten Appetit!

You are nature!

Liebe Grüße

Silke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s