Danke für das Wunderwerk der Natur

happiness-1866081_1280

Wir kennen es alle: Es zwickt hier, es schmerzt da und wenn es endlich wieder weg ist, fängt es an anderer Stelle an, zu ziehen. Immer wieder werden wir krank, immer mal wieder fühlen wir uns nicht gut.

So passiert es schnell, dass wir das Gefühl bekommen, dass der Körper es nicht gut mit uns meint, dass er gegen uns arbeitet, dass wir gegen ihn ankämpfen müssen. Doch das trifft es ganz und gar nicht!

Der Körper ist unser bester Freund, er macht und tut alles für uns, damit wir lebensfähig bleiben. Auf der einen Seite versucht er so viele Nährstoffe und positive Energien zu bekommen, wie möglich. Auf der anderen Seite, reinigt er uns jede Sekunde. Dies tut er über die Atmung. Mit dem Einatmen nehmen wir neue Energie in uns auf, mit dem Ausatmen geben wir alles Alte und Überflüssige ab. Das Lymphsystem ist ebenfalls ein System, über das Stoffwechselabfälle und alles Schadhafte ständig aus dem Körper ausgefiltert werden – es ist unsere Müllabfuhr. Leber und Nieren reinigen uns ebenfalls. Dies sind nur einige Beispiele, in denen uns unser Körper ganz ohne unser bewusstes Zutun ständig zur Seite steht und uns gesund hält.

Doch oft essen und trinken wir einfach zu ungesund, sind zu hohen Schadstoffquellen ausgesetzt, haben zu viel Stress, so dass der Körper es trotz aller Anstrengungen einfach nicht schafft, alles Belastende und Überflüssige durch die üblichen Ausscheidungswege aus uns herauszubringen. Dann werden wir krank, fühlen uns unwohl oder haben Schmerzen in allen möglichen Formen. Doch auch da gibt unser Körper das Beste, um uns zu schützen. Einige kennen es vom Fieber. Der Körper erhöht seine Körpertemperatur, um Viren und Bakterien durch die Hitze den Garaus zu machen. Es gibt jedoch noch unendlich viele Beispiele, dass unser Körper immer nur das Beste für uns will.  Mal lagert er Wasser ein, um zu verhindern, dass unser Körper noch mehr übersäuert, als er es durch unsere Zivilisationsnahrung mit viel Getreide-, Zucker-, Milch- und Fleischprodukten eh schon tut. Ein anderes Mal bildet sich eine Entzündung, um einen Bakterienherd zu eliminieren. Und bei einer Erkältung produziert er so viel Schleim und Schnotten, wie nötig sind, um alle Krankheitserreger über die Schleimhäute loszuwerden. Oder er wirft uns so aus der Bahn, damit wir uns endlich mal ins Bett legen und ein bisschen Ruhe gönnen.

Und überhaupt ist unser Körper ein absolutes Wunderwerk mit all seinen Fähigkeiten, sich zu bewegen, zu denken, zu sehen, zu hören, zu riechen, zu schmecken, zu fühlen, zu sprechen, sich an alle möglichen Umstände anzupassen und vieles mehr.

Da dürfen wir uns in tiefer Dankbarkeit verneigen – vor diesem Geschenk der Natur. Und da heißt es immer wieder, mit der Natur in den Fluss zu kommen. Dem Körper die tollste Nahrung aus der Natur zu schenken, nämlich alles, was am Baum und Strauch wächst oder in der Erde gedeiht – alles möglichst unverarbeitet.  Dem Körper gutes Wasser zu schenken. Dem Körper Sonne und frische Luft zu schenken. Dem Körper Bewegung zu schenken. Dem Körper Ruhe zu schenken. Dem Körper gute Gedanken zu schenken. Dem Körper gute Menschen zu schenken. Dem Körper gute Energien zu schenken.

You are nature!

Liebe Grüße

Silke

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s